Kampf gegen Gewalt an Frauen wichtiger denn je

Kampf gegen Gewalt an Frauen wichtiger denn je

Kampf gegen Gewalt an Frauen wichtiger denn je

SoVD-Vorstandsvorsitzende Michaela Engelmeier: „Wir fordern die Bundesregierung dazu auf, die vor sechs Jahren ratifizierte Istanbul-Konvention weiter konsequent umzusetzen.“

Jutta König, SoVD-Bundesfrauensprecherin: „Es braucht sehr viel Kraft und Mut, sich in einer solchen Situation einem anderen Menschen anzuvertrauen.“
Berlin. Am morgigen Samstag ist „Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen“. Traurige Wahrheit: Bei uns in Deutschland bleibt Gewalt an Frauen ein großes gesellschaftliches Problem, bei dem sich immer noch viel zu wenig verbessert hat. Umso wichtiger sind Einrichtungen wie das „Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen“. Seit 10 Jahren gibt es diese kostenlose Hotline, in der die SoVD-Bundesfrauensprecherin Jutta König eine große Hilfe sieht. „Betroffene Frauen, aber auch Familie, Freundinnen und Nachbarinnen können sich rund um die Uhr hier hinwenden. Es braucht sehr viel Kraft und Mut, sich in einer solchen Situation einem anderen Menschen anzuvertrauen. Umso wichtiger ist es mir, betroffene Frauen zu ermutigen, den ersten Schritt aus der
Gewalt zu gehen“, sagt Jutta König. Das Angebot ist kostenlos und anonym und kann in 18 verschiedenen Sprachen genutzt werden.

Zum 10-jährigen Bestehen gibt es nun eine einfachere, verkürzte Telefonnummer.
Die fünfstellige Vorwahl fällt weg und das Hilfetelefon kann direkt unter 116016 erreicht werden.
Eine erfreuliche Neuerung besteht auch in der Möglichkeit, die Nummer aus dem europäischen Ausland anzurufen. Dann werden Ratsuchende sofort an die Hilfetelefone des jeweiligen Landes weitergeleitet.

Die SoVD-Vorstandsvorsitzende Michaela Engelmeier sieht allerdings insgesamt noch riesigen Handlungsbedarf: „Anlässlich des internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen‘ fordern wir die Bundesregierung dazu auf, die vor sechs Jahren ratifizierte Istanbul-Konvention weiter konsequent umzusetzen. Frauen mit Behinderungen müssen fast doppelt so häufig wie nichtbehinderte Frauen körperliche Gewalt im Erwachsenenalter erleben. Trotz dieser erschreckenden Zahl mangelt es an Plätzen in Frauenhäusern, besonders für Frauen mit Behinderungen. Es besteht die Gefahr, dass Frauen mit ihren Kindern vor der Wahl stehen, zum Täter zurückzukehren oder Obdachlosigkeit zu riskieren“, so Engelmeier.
Der SoVD will darüber hinaus ein klares Zeichen setzen und beteiligt sich deshalb an der Aktion „Wir brechen das Schweigen“ des
Hilfetelefons „Gewalt gegen Frauen“.

Rundbrief November 2023

Rundbrief November 2023

Herbstbild
Dies ist ein Herbsttag, wie ich keinen sah!
Die Luft ist still, als atmete man kaum,
und dennoch fallen raschelnd, fern und nah,
die schönsten Früchte ab von jedem Baum.
O stört sie nicht, die Feier der Natur!
Dies ist die Lese, die sie selber hält,
denn heute löst sich von den Zweigen nur,
was vor dem milden Strahl der Sonne fällt.
Friedrich Hebbel (1813 – 1863)

Allen im November Geborenen gratulieren wir von Herzen, den Erkrankten wünschen wir baldige Genesung.

Rückblick auf die Städtereise nach Dordrecht in den Niederlanden

Wie angekündigt, ließ sich Dordrecht sehr gut zu Fuß erkunden. Auf der Route „Rondje Dordt“ ging der geführte Stadtrundgang über historischen Brücken zu den malerischen Denkmälern, der Großen Kirche, den Häfen und farbenfrohen Einkaufsstraßen der ältesten Stadt Hollands, in der im Jahre 1572 die erste Freistaatenversammlung stattfand. Auf der wurde der Grundstein für den freien Staat Holland und der noch heutigen Monarchie derer von Oranje gelegt.
Mit dem Kleinbus, dem Wasserbus oder mit dem Fahrrad wurden zudem die Städte Rotterdam, Den Haag und Delft besucht. Auf den zahlreichen „Terrassen“ (die Biergärten) haben wir lokales Essen und lokale Getränke bei angenehmen Temperaturen genießen können. Das schnuckelige Hotel in einer alten umgebauten Villa mitten in der Altstadt und das angenehme Sommerwetter rundeten das Erlebnis ab.

Dienstag, 14. November 2023, Fahrt zu Holtex Moden nach Rendsburg

Mangels Beteiligung fällt diese Fahrt leider aus.

Mittwoch, 15. November 2023, 14.30 Uhr, Spielenachmittag im Café am Orchideeneck in Schenefeld

Wir beginnen, wie immer, mit Kaffee und Kuchen. Anschließend wird HALMA, MENSCH ÄRGERE DICH NICHT, KNIFFEL, SKAT oder DOPPELKOPF gespielt oder was sonst so gewünscht wird.
Beginn: 14.30 Uhr. Es wird kein Startgeld erhoben.
Anmeldungen nimmt Ingrid Rahe, Tel. 04892 – 484, entgegen

Mittwoch, 22. November 2023, 14.00 Uhr, BINGO im Café am Orchideeneck in Schenefeld

Es ist wieder soweit. Wir beginnen um 14.00 Uhr mit Kaffeetrinken. Anschließend wird BINGO gespielt. Es gibt auch Preise bei einem kleinen Einsatz.
Anmeldungen erbeten bis spätestens 20. November 2023 bei Christa Möller, Handynummer 0178-65 49 119.

Freitag, 1. Dezember 2023, Fahrt zum Weihnachtsmarkt auf Gut Pronstorf

Das Gut Pronstorf liegt am Wardersee, einige Kilometer östlich von Bad Segeberg in Schleswig-Holstein. Die alten Gutsscheunen, Speicher und Ställe wie Haferscheune, Kuhstall und Kutschstall prägen die Pronstorfer Weihnacht mit gemütlicher Atmosphäre und einem bunten Ausstellerangebot.
In den liebevoll restaurierten Gebäuden gibt es für Groß und Klein, für Jung und Alt Überraschendes zu entdecken. Meisterhafte Kunsthandwerker und ideenreiche Künstler lassen sich beim Entstehen ihrer Objekte über die Schulter gucken. Vielfältige Stände sind eine Fundgrube für wunderbare Geschenke, von der einmaligen Antiquität, dem künstlerischen Unikat bis zur exquisiten Rarität. Stände mit Naturprodukten, Floristik, Pronstorfer Wildprodukte aus der Forstwirtschaft, frisch geräucherter Natur-Aal aus eigenem Fang und Pestos, Gebäck, Marmeladen uvm. erfreuen den verwöhnten Gaumen.

Abfahrt ab Schenefelder Markt um 11.00 Uhr, Preis pro Person inkl. Eintrittsgeld und Bus € 35,00
Bitte melden Sie sich bis spätestens 20. November 2023 an.
Bei verbindlicher Anmeldung bitten wir um Überweisung des Betrages auf das u.a. Konto.
Anmeldungen nimmt Peter Mau-Hansen, Tel.: 04892-1689, entgegen.

Freitag, 8. Dezember 2023, 14.00 Uhr, Adventsfeier im Hotel Zum Nordpol

Verbringen Sie mit uns einen besinnlichen Adventsnachmittag bei Kaffee und Kuchen, mit Gesang und Gedichten oder Geschichten. Preis p.P. 10,00 €. Der Einlass ist ab 13.30 Uhr.
Bei verbindlicher Anmeldung bitten wir um Überweisung des Betrages auf das u.a. Konto.
Anmeldungen nimmt Petra Tiemann, Tel.: 04892 – 604, entgegen.

Donnerstag, 11. Januar 2024, Feuerwerk der Turnkunst – Heartbeat-Tournee 2024 – in der Kieler „Ostseehalle“

Die Tickets sind eingetroffen. Der Besuch dieser phantastischen Show wird sicherlich wieder ein besonderes Ereignis. Unsere Plätze sind wieder in der Hallenmitte in den vorderen Reihen, sodass wir sehr gute Sicht auf das Geschehen haben.
Für das Ticket und den Bus erbitten wir einen Kostenbeitrag von 70,00€ pro Person.
Weitere Einzelheiten folgen in den nächsten Rundbriefen.
Anmeldungen nimmt Ulli Baschke, Tel.: 04892 – 204, entgegen.

2. – 9. April 2024 Urlaub achtern Dieck in Büsum

Die Zimmer sind reserviert. Bitte merken Sie sich den Termin vor. Vermutlich wird zukünftig nur noch Halbpension (anstatt Vollpension) angeboten.
Einzelheiten entnehmen Sie bitte den folgenden Rundbriefen.
Anmeldungen nimmt Christa Möller, Handynummer 0178-65 49 119, entgegen.

Das weitere Programm 2023:

Sommerreise 2024  15. – 21. August 2024 – Plauen im Vogtland

Urlaub achtern Dieck 2. – 9. April 2024 – Büsum

Feuerwerk der Turnkunst 11. Januar 2024, 19.00 Uhr Kiel, Ostseehalle

Sprechstunden:

Wie angekündigt hat der Vorstand über das Thema Sprechstunde gesprochen und eine Entscheidung getroffen. Die Erfahrung aus den letzten Jahren während der Pandemie hat gezeigt, dass die vorherige telefonische Terminvereinbarung mit einem der Berater weiterhin erforderlich ist. Der Verzicht auf die Sprechstunden hat gezeigt, dass die Beratungen weiterhin erfolgreich für die Mitglieder durchgeführt werden konnten.
Die Kontaktdaten der Berater entnehmen Sie bitte der Schenefelder Seite.

Spiele-Nachmittag mit dem Hohenasper Ortsverband des SoVD

Spiele-Nachmittag mit dem Hohenasper Ortsverband des SoVD

Der Ortsverband Hohenaspe hatte am 30. Oktober 2023 zu einem Spiele-Nachmiitag in den Hohenasper Bürgersaal eingeladen. Etwa 20 Mitglieder waren der Einladung von Eilisabeth Albers und Ruth Wulff gefolgt und verlebten nach einem gemeinsamen Kaffeetrinken vergnügte Stunden bei Karten- und Würfelspielen.

Ein weiterer Spiele-Nachmittag ist bereits am 27. November 2023 geplant. Anmeldungen unter 04893 293 (E.Albers) oder 04893 1225 (Ruth Wulff) erwünscht.

Einladung zur Adventsfeier

Einladung zur Adventsfeier

Der Vorstand des SoVD Ortsverband Wilster lädt seine Mitglieder ganz herzlich zur Adventsfeier am 01. Dezember 2023 um 14.00 Uhr ins Colosseum Wilster ein.

Wir bitten um Anmeldung bis spätestens 24. November 2023. Danke!

Einladung zur Vorweihnachtsfeier

Einladung zur Vorweihnachtsfeier

Liebe Mitglieder des SoVD – Ortsgruppe Wrist
der Vorstand möchte Euch zum 09. Dezember 2023 „Zur Alten Diele„ in Fitzbek , Störweg 1 , um 15.00 Uhr zur Vorweihnachtsfeier einladen.
Nach dem Theaterstück „ De Kürbisprinzessin „ der Beidenflether Speeldeel wird der Tag mit Kaffee und Kuchen abgerundet.
Gäste sind gegen einen Kostenbeitrag von 12,50€ herzlich willkommen.

Der Vorstand freut sich auf Eure Anmeldung,
bis zum 28.11.2023 bei Maren Wrage 04822 7170

Bitte vormerken : Grünkohl essen am 13.01.2024 in Willenscharen, Einladung kommt im Dezember.

Mitglieder mit e-mail-Adresse, bitte die Adresse an -johannhinrichwrage@gmail.com – melden. Danke