Rundbrief Januar 2022

Rundbrief Januar 2022

Please wait while flipbook is loading. For more related info, FAQs and issues please refer to DearFlip WordPress Flipbook Plugin Help documentation.

OV Schenefeld ehrt Mitglieder

OV Schenefeld ehrt Mitglieder

OV Schenefeld ehrt Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft.
Am 17.11.2021 hat der Ortsverband alle Mitglieder, die 10, 20 25, 30,35 und 45 Jahre dem Verband angehören zu einer Feierstunde in das „Hotel Zum Nordpol“ eingeladen. Von 65 zu Ehrenden sind fast die Hälfte, zum Teil mit ihrem Partner, der Einladung gefolgt. Nach einer gemütlichen Kaffeestunde hat der Vorsitzende Ulrich Baschke einen kurzen Lagebericht zum Verband vorgetragen, sich bei den Anwesenden für ihre langjährige Treue zum Verband bedankt und anschließend die Ehrungen vorgenommen. Dabei wurde er vom Vorsitzenden Kreisverbandes Steinburg im SoVD, Peter Sprenger, und seinem Stellvertreter, Peter Mau-Hansen unterstützt. Jeder Jubilar erhielt eine kleine Tüte mit Aufmerksamkeiten einen Weihnachtsstern und eine Urkunde mit Anstecknadel. Die nicht anwesenden Jubilare erhalten ihre Urkunde und Anstecknadel mit einem Anschreiben per Post.
Im Anschluss wurde Bernd Simonsen für seine fünfjährige Tätigkeit als Beisitzer im Ortsvorstand geehrt. Auch er erhielt neben einem Präsent seine Urkunde mit Anstecknadel.
Zu guter Letzt wurde der Vorsitzende, Ulrich Baschke, für 25 Jahre Mitarbeit im Ortsvorstand geehrt. Er hat von 1996 bis 2006 als Schriftführer im Vorstand mitgearbeitet und ab 2006 bis heute als Vorsitzender den Verband geführt. Unter seinem Vorsitz und dank seines Einsatzes haben sich die Mitgliederzahlen von 690 auf 1.250 erhöht. Nach Vorstellung des Werdegangs und einem herzlichen Dankeschön für die langjährige ehrenamtliche Tätigkeit, hat der zweite Vorsitzende dem Jubilar seine Urkunde und Anstecknadel, zusammen mit einem kleinen Präsent überreicht. Auch der Kreisvorsitzende hat den Einsatz des Jubilars gewürdigt und ihm dafür gedankt.
Bevor dann Fotos von den letzten Reisen des Ortsverbandes gezeigt wurden, hat der Kreisvorsitzende einen kurzen Bericht über die Situation in der Kreisgeschäftsstelle vorgetragen.
Nach dem Lichtbildervortrag endete die Feierstunde um ca. 17:30 Uhr.

Foto 1 – Ehrungen für 10 Jahre

Foto 2 – Ehrungen für 20 Jahre

Foto 3 – von links Ulrich Baschke 25 Jahre im Ehrenamt, Erika Hinz 30 Jahre im Verband, Ingo Galuschka 25 Jahre im Verband, Hans Junge 30 Jahre im Verband und Bernd Simonsen 5 Jahre Ehrenamt

OV Schenefeld: Rundbrief Dezember 2021

OV Schenefeld: Rundbrief Dezember 2021

Please wait while flipbook is loading. For more related info, FAQs and issues please refer to DearFlip WordPress Flipbook Plugin Help documentation.

OV Schenefeld: Rundbrief November 21

OV Schenefeld: Rundbrief November 21

Please wait while flipbook is loading. For more related info, FAQs and issues please refer to DearFlip WordPress Flipbook Plugin Help documentation.

Schenefelder Rundbrief Oktober 21

Schenefelder Rundbrief Oktober 21

Hier geht´s zum Rundbrief

Please wait while flipbook is loading. For more related info, FAQs and issues please refer to DearFlip WordPress Flipbook Plugin Help documentation.

Schenefelder Rundbrief Nr. 7/2021

Schenefelder Rundbrief Nr. 7/2021

Rundbrief Nr. 7/2021 – Schenefeld, 1. JULI 2021

 

Sprechstunden:
Beratungen im SoVD-Büro sind wieder möglich!

Allerdings sind dabei einige Bedingungen zu beachten:

  • Vorherige telefonische Terminvereinbarung mit einem der Berater ist unbedingt erforderlich
  • Abstand, Mund-Nasenschutz, Desinfektion gilt weiterhin
  • Vollständig Geimpfte (14 Tage nach letzter Impfung) oder Genesene legen einen entsprechenden Nachweis vor
  • Alle anderen brauchen einen Test aus einem Testzentrum mit Nachweis, der nicht älter als 48 Stunden sein darf – also keine privaten Tests von zuhause!


Kontaktdaten der Berater finden Sie in der Fußzeile!

[dsm_icon_divider image=“https://sovd-steinburg.de/wp-content/uploads/2020/08/SoVD_Logo_300cut_RGB.png“ image_max_width=“19%“ divider_weight=“2px“ _builder_version=“4.8.2″ _module_preset=“default“ custom_padding=“6vh||0vh||false|false“][/dsm_icon_divider]

Die Vorschulkinder des Schenefelder Kindergartens bedankten sich mit einem selbstgemalten Bild beim Sozialverband Schenefeld für die überreichten Geschenke zum Abschied aus dem Kindergarten. Eigentlich gehört es zur Tradition des SoVD, dem örtlichen Kindergarten persönlich einen Besuch abzustatten, dies war jedoch auch in diesem Jahr aus Pandemie-Gründen leider nicht möglich, sodass die Geschenke für die Vorschulkinder abgeholt und den Kindern überreicht wurden. Der Vorstand des SoVD OV Schenefeld freut sich sehr über dieses Danksagungs-Bild und wünscht den Kindern einen guten Start in ihren neuen Lebensabschnitt.
Allen im Juli Geborenen gratulieren wir von Herzen, den Erkrankten wünschen wir baldige Genesung.

Mittwoch, 21.Juli 2021 Spielenachmittag im Eiscafe in Schenefeld

Wir beginnen, wie immer, mit Kaffee und Kuchen. Anschließend wird HALMA, MENSCH ÄRGERE DICH NICHT, KNIFFEL, SKAT oder DOPPELKOPF gespielt oder was sonst so gewünscht wird. Beginn: 14.30 Uhr. Es wird kein Startgeld erhoben.
Aufgrund der geltenden Corona-Bestimmungen ist es erforderlich den Impfausweis, oder einen negativen Schnelltest vorzuweisen.
Anmeldungen nimmt Ingrid Rahe, Tel. 04892-484, entgegen.

Sommerreise nach Friedrichshafen am Bodensee vom 25. – 31. August 2021

Abfahrt um 6:30 ! 5:30Uhr ab Schenefelder Markt.
Das Hotel City Krone in Friedrichshafen ist gebucht. Der Fahrpreis pro Person im Doppelzimmer beträgt 849 €. Sollten wir 50 Mitreisende werden, reduziert sich der Preis auf 815 €.

  • Der EZ-Zuschlag beträge € 38,00 p.P.
  • Wir bitten um eine Anzahlung von € 200,00 p.P. auf das u.a. Konto.
  • Die derzeit geltenden Corona Regeln (geimpft-genesen-getestet) sind zu beachten.

!!! Achtung – krankheitsbedingt gab es leider Absagen – es sind also noch Zimmer frei !!!

Folgende Programmpunkte sind geplant:

  • Stadtführung Friedrichshafen,
  • Besuch mit Führung im Zeppelin-Museum,
  • Überfahrt mit der Fähre auf die Insel Mainau,
  • Stadtrundgang Meersburg inkl. Schlosskirche,
  • evtl. Überlingen mit Stadtrundgang,
  • Stadtführung Lindau,
  • Führung im Hopfengut (Museum) inkl. Bierprobe,
  • Panoramafahrt durch das Appenzellerland.

Die dann geltenden Corona Regeln (derzeit geimpft-genesen-getestet) sind natürlich zu beachten. Aber das wird sich sicherlich noch verändern. Wir werden Sie rechtzeitig über Änderungen informieren.

Für weitere Fragen steht Christa Möller, Tel. 04892-738 zur Verfügung.

Grillen am 16. September 2021, 18.00 Uhr, im Landhaus Looft

Wir wollen nach dieser langen Pause endlich wieder einmal mit Ihnen grillen und einen Klönschnack abhalten. Angeboten werden Nacken- und Bauchfleisch, Pute, Wurst, kleine Frikadellen sowie verschiedene Salate. Preis pro Person 18,00 € exkl. Getränke. Sollten Sie einen Fahrdienst benötigen, helfen wir Ihnen gerne. Bitte melden Sie sich bis spätestens 9. September 2021 bei Christa Möller, Tel.: 04892 – 738, an.

 

Mittwoch, 6. Oktober 2021, 11.15 Uhr, Kohlbuffetfahrt nach Reinsbüttel und Büsum

Gasthof Leesch bietet folgendes Buffet an:

Blumenkohlrahmsüppchen mit Fjordlachsklößchen, Dithmarscher Kohlroulade mit Specksauce, gestovten Weißkohl, geschmorte Deichlammhaxe,Kreuzkümmeljus, Weißkohl, gebratene Fischfilets „Pariser Art“Senfsaatsauce, gebratene Fjordlachstranchen mit Sauerkrautdeckel, Weinkraut, geschmorte Schweinerippchen mit Kraftsauce, Wurzelschmaus, Kochwurst, Dunkelbiersauce, Kartoffel-Kohlgratin, Wirsingkohl, Rotkohl, Kohlrabigemüse, Kartoffeln, Kroketten, Kohlsalat und als Dessert Bayerische Vanillecreme und Apfelgrütze mit Schlagsahne.

Nach dem Essen geht es weiter nach Büsum, wo Sie ca. 1 ½ bis 2 Stunden zur freien Verfügung haben.

Preis pro Person für Fahrt und Essen € 39,00.

Abfahrt ab Schenefelder Marktplatz um 11.15 Uhr.
Die derzeit geltenden Corona Regeln (geimpft-genesen-getestet) sind zu beachten.

Anmeldungen nimmt Petra Tiemann, Tel. 04892 – 604 entgegen.

Jahreshauptversammlung  2021

Da satzungsgemäß eine Mitgliederversammlung nur alle zwei Jahre durchgeführt zu werden braucht und in diesem Jahr keine Neuwahlen anstehen, sind wir zu dem Schluss gekommen, die diesjährige Jahreshauptversammlung nicht nur aus Pandemiegründen, sondern auch wegen anstehender Terminprobleme komplett ausfallen zu lassen. Wir hoffen, dass die Jahreshauptversammlung im März 2022 wieder regulär stattfinden kann.

[dsm_pricelist _builder_version=“4.7.7″ _module_preset=“default“][/dsm_pricelist]

Städtereise nach Erfurt vom 18. – 24. August 2021

Erfurt ist die Hauptstadt des zentral gelegenen deutschen Bundeslandes Thüringen. Im Erfurter Dom, der auf das 8. Jahrhundert zurückgeht, wurde der theologische Urheber der Reformation, Martin Luther, zum Priester geweiht. Neben dem Dom befindet sich die gotische Severikirche. Im Augustinerkloster lebte Martin Luther als Mönch.
Auf der Krämerbrücke über der Gera befinden sich mittelalterliche Häuser und Läden. Garten- und Landschaftsfreunde werden es sich nicht nehmen lassen, die Bundesgartenschau in Erfurt zu besuchen. Dies sind nur einige wenige Highlights von Erfurt. Und Weimar liegt gleich nebenan.

Die ersten Buchungen konnten jetzt getätigt werden.
Die Bahnfahrt ist gebucht – wir steigen bei Hin- und Rückfahrt nur in HH-Altona um. Also keine Treppen sind mit dem Koffer zu bewältigen.

  • Der Fahrpreis beträgt 590 € pro Person im Doppelzimmer und 690 € im Einzelzimmer.
  • Die derzeit geltenden Corona Regeln (geimpft-genesen-getestet) sind zu beachten.

Anmeldungen nimmt Ulli Baschke, Tel. 04892 – 204 entgegen.

[dsm_icon_divider image=“https://sovd-steinburg.de/wp-content/uploads/2020/08/SoVD_Logo_300cut_RGB.png“ image_max_width=“19%“ divider_weight=“2px“ _builder_version=“4.8.2″ _module_preset=“default“ custom_padding=“6vh||0vh||false|false“][/dsm_icon_divider]

Das weitere Programm 2021:

Spielenachmittage  21. Juli, 18. August, 15. September, 20. Oktober,
17. November 2021 im Eiscafe in Schenefeld

Skat und Knobel Veranstaltung Termin noch offen, Hotel zum Nordpol

Männerfrühstück, Holcim-Besichtigung, Termin noch offen

Infoveranstaltung November 2021

Weihnachtsfeier Freitag, 3. Dezember 2021,  Hotel Zum Nordpol

[dsm_icon_divider image=“https://sovd-steinburg.de/wp-content/uploads/2020/08/SoVD_Logo_800_RGB.png“ image_max_width=“24%“ _builder_version=“4.7.7″ _module_preset=“default“][/dsm_icon_divider]

Kontakt: 1. Vorsitzender – Ulrich Baschke – 04892-204 oder sovd.baschke@schenefeld.de
Berater: Christa Möller – 04892- 738, christa.47@gmx.de; Ingo Galuschka – 04892-304, sovd.galuschka@schenefeld.de;
Elke Hahn – 04892-1442, sovd.hahn@schenefeld.de; Peter Mau-Hansen – 04892-1689, sovd.mau-hansen@schenefeld.de
Bankverbindung: Bankverbindung: Sparkasse Westholstein, IBAN: DE 50 2225 0020 0020 0245 42, BIC: NOLADE21 WHO
Sprechstunden: in Schenefeld, Holstenstraße 63a, Tischlerei BETH, Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 10.30-11.30 Uhr

Kindergartenbesuch bei den künftigen ABC-Schützen

Kindergartenbesuch bei den künftigen ABC-Schützen

Eigentlich gehört es zur Tradition des SoVD-Ortsverbandes Schenefeld, kurz vor den großen Ferien dem örtlichen Kindergarten einen Besuch abstatten. Auf Grund der andauernden Pandemie aber verzichteten die Vorstandsmitglieder in diesem Jahr auf den engeren, persönlichen Kontakt, und ließen die Geschenke an die Vorschulkinder einfach abholen.
„Ich habe alles mitgebracht“, kündigte die stellvertretende Kindergartenleiterin Ulrike Maaß die „Bescherung“ an und freute sich, dass Christa Möller und ihr Team den über 40 Noch-Kindergartenkindern dennoch wieder mit sonnengelben Caps, Malbüchern, Buntstiften, Luftballons und Süßigkeiten den Abschied aus dem Kindergarten sowie den Einstieg in das Schulleben erleichtern. Verzichten aber mussten die angehenden ABC-Schützen in diesem Jahr auf die wertvollen Ratschläge, die Christa Möller ihnen eigentlich immer mit auf den Weg gibt. Liege ihr doch insbesondere die Inklusion am Herzen. Alljährlich weist sie daher die Kleinen darauf hin, dass es nicht allen Menschen gleich gut gehe. Und so rät sie den Kinder immer wieder, respektvoll miteinander umzugehen, auf die Mitmenschen zu achten und niemanden auszugrenzen.
Mit einem selbst gemalten Bild bedankten sich die Kids bei den Vorstandsmitgliedern für die Geschenke.
Quelle Text und Bild: SHZ | Kristina Mehlert

Schenefelder Rundbrief Nr. 6/2021

Schenefelder Rundbrief Nr. 6/2021

Juni streift mit warmer Hand
letzte Blüten von den Bäumen.
Wie enttaucht verwelkten Träumen,
schaut aus dunkler Blätterwand
junge Frucht in lichtes Land.

 

(© Fridolin Hofer. 1861-1940)

Rundbrief Nr. 6/2021 – Schenefeld, 1. JUNI 2021

Endlich Sommer! Der kalendarische Sommeranfang beginnt in diesem Jahr am Montag, den 21. Juni. In die Vorfreude auf den Sommer mischt sich die Hoffnung auf weitere Lockerungen der Pandemiebeschränkungen nach den Sommerferien, denn zur Zeit sind bereits mehr als 40% der Bevölkerung das erste Mal und mehr als 15% das zweite Mal geimpft. Als geimpft gelten alle Menschen, die den vollen Impfschutz erreicht haben. Laut Verordnung ist dies der Fall, wenn nach der letzten erforderlichen Einzelimpfung – in der Regel nach der zweiten Impfspritze – mindestens 14 Tage vergangen sind. Personen, die nicht geimpft sind müssen einen negativen Corona-Test vorlegen. Alle Geimpften sollten Ihren Impfausweis mit sich führen. Wir sind guten Mutes und voller Vorfreude auf ein baldiges Wiedersehen auf einer unserer zukünftigen Veranstaltungen. Wir werden Sie rechtzeitig informieren.

Allen im Juni Geborenen gratulieren wir von Herzen, den Erkrankten wünschen wir baldige Genesung.

Sprechstunden: Bis auf weiteres finden keine offenen Sprechstunden statt.
Unsere Berater*innen stehen ihnen aber telefonisch zur Verfügung. Kontaktdaten finden Sie in der Fußzeile.
Danke für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund !

[dsm_icon_divider image=“https://sovd-steinburg.de/wp-content/uploads/2020/08/SoVD_Logo_300cut_RGB.png“ image_max_width=“19%“ divider_weight=“2px“ _builder_version=“4.8.2″ _module_preset=“default“ custom_padding=“6vh||0vh||false|false“][/dsm_icon_divider]

Mittwoch, 16. Juni 2021 Spielenachmittag im Eiscafe in Schenefeld

Endlich ist es wieder soweit. Wir beginnen, wie immer, mit Kaffee und Kuchen. Anschließend wird HALMA, MENSCH ÄRGERE DICH NICHT, KNIFFEL, SKAT oder DOPPELKOPF gespielt oder was sonst so gewünscht wird. Beginn: 14.30 Uhr. Es wird kein Startgeld erhoben.
Aufgrund der geltenden Corona-Bestimmungen ist es erforderlich den Impfausweis, oder einen negativen Schnelltest vorzuweisen.
Anmeldungen nimmt Ingrid Rahe, Tel. 04892-484, entgegen.

Sommerreise nach Friedrichshafen am Bodensee vom 25. – 31. August 2021

Abfahrt um 6.30 Uhr ab Schenefelder Markt.
Das Hotel City Krone in Friedrichshafen ist gebucht. Der Fahrpreis pro Person im Doppelzimmer beträgt 849 €. Sollten wir 50 Mitreisende werden, reduziert sich der Preis auf 815 €.
Folgende Programmpunkte sind geplant:

  • Stadtführung Friedrichshafen,
  • Besuch mit Führung im Zeppelin-Museum,
  • Überfahrt mit der Fähre auf die Insel Mainau,
  • Stadtrundgang Meersburg inkl. Schlosskirche,
  • evtl. Überlingen mit Stadtrundgang,
  • Stadtführung Lindau,
  • Führung im Hopfengut (Museum) inkl. Bierprobe,
  • Panoramafahrt durch das Appenzellerland.

Die dann geltenden Corona Regeln (derzeit geimpft-genesen-getestet) sind natürlich zu beachten. Aber das wird sich sicherlich noch verändern. Wir werden Sie rechtzeitig über Änderungen informieren.

Für weitere Fragen steht Christa Möller, Tel. 04892-738 zur Verfügung.

September 2021 Grillen

Wir wollen nach dieser langen Pause endlich wieder einmal mit Ihnen grillen und einen Klönschnack abhalten. Ein genauer Termin steht noch nicht fest, möchten Ihnen mit diesem Hinweis aber schon ein wenig Vorfreude darauf übermitteln. Nähere Einzelheiten erfahren Sie mit dem nächsten Rundbrief.

Mittwoch, 6. Oktober 2021, 11.15 Uhr, Kohlbuffetfahrt nach Reinsbüttel und Büsum

Wir freuen uns, Ihnen diese Fahrt wieder anbieten zu können, allerdings nur unter den dann geltenden politischen Corona-Bestimmungen. Wir sind guter Hoffnung, dass sich diese Bestimmungen bis Anfang Oktober weiterhin gelockert haben. Einzelheiten erfahren Sie mit den nächsten Rundbriefen.
Die Teilnehmerzahl ist vorerst auf einen Bus beschränkt und richtet sich nach dem Eingang der Anmeldungen.
Anmeldungen nimmt Petra Tiemann, Tel. 04892 – 604 entgegen.

Jahreshauptversammlung  2021

Noch offen. Wir informieren Sie rechtzetig über einen neuen Termin.

[dsm_pricelist _builder_version=“4.7.7″ _module_preset=“default“][/dsm_pricelist]

Städtereise nach Erfurt vom 18. – 24. August 2021

Erfurt ist die Hauptstadt des zentral gelegenen deutschen Bundeslandes Thüringen. Im Erfurter Dom, der auf das 8. Jahrhundert zurückgeht, wurde der theologische Urheber der Reformation, Martin Luther, zum Priester geweiht. Neben dem Dom befindet sich die gotische Severikirche. Im Augustinerkloster lebte Martin Luther als Mönch.
Auf der Krämerbrücke über der Gera befinden sich mittelalterliche Häuser und Läden. Garten- und Landschaftsfreunde werden es sich nicht nehmen lassen, die Bundesgartenschau in Erfurt zu besuchen. Dies sind nur einige wenige Highlights von Erfurt. Und Weimar liegt gleich nebenan.

Die ersten Buchungen konnten jetzt getätigt werden.
Die Bahnfahrt ist gebucht – wir steigen bei Hin- und Rückfahrt nur in HH-Altona um. Also keine Treppen sind mit dem Koffer zu bewältigen.

Der Fahrpreis beträgt 590 € pro Person im Doppelzimmer und 690 € im Einzelzimmer.
Die Reise findet unter den dann geltenden Corona-Bestimmungen statt und die werden sich sicherlich zu unserem Vorteil verändern.
Weitere Einzelheiten erfahren Sie mit dem nächsten Rundbrief.

Anmeldungen nimmt Ulli Baschke, Tel. 04892 – 204 entgegen.

[dsm_icon_divider image=“https://sovd-steinburg.de/wp-content/uploads/2020/08/SoVD_Logo_300cut_RGB.png“ image_max_width=“19%“ divider_weight=“2px“ _builder_version=“4.8.2″ _module_preset=“default“ custom_padding=“6vh||0vh||false|false“][/dsm_icon_divider]

Bündnis sozialverträgliche Mobilitätswende

Der Sozialverband Deutschland e.V. (SoVD) hat zusammen mit Umwelt- und Sozialverbänden, Kirchen und Gewerkschaften das „Bündnis sozialverträgliche Mobilitätswende“ gegründet, um sich mit dem Thema: „Wie kann eine sozial gerechte und ökologische Mobilitätswende gelingen?“ auseinander zu setzen. In der gemeinsam veröffentlichten Broschüre „Wie wir das Klima schützen und eine sozial gerechte Mobilitätswende umsetzen können“ wurden konkrete Vorschläge erarbeitet und formuliert und an die Regierung in Berlin übergeben. Das Bündnis sozialverträgliche Mobilitätswende wird gefördert von der Stiftung Mercator.
Die Broschüre finden Sie als PDF im Internet unter Buendnis-sozialvertraegliche-mobilitaetswende_Broschuere_digital_Einzelseiten.pdf (stiftung-mercator.de)
Als gedrucktes Exemplar liegt sie zur Zeit leider nicht vor.

Das weitere Programm 2021:

Spielenachmittage  21. Juli, 18. August, 15. September, 20. Oktober,
17. November 2021 im Eiscafe in Schenefeld

Jahreshauptversammlung  – Noch offen
Weihnachtsfeier –  Noch offen

[dsm_icon_divider image=“https://sovd-steinburg.de/wp-content/uploads/2020/08/SoVD_Logo_800_RGB.png“ image_max_width=“24%“ _builder_version=“4.7.7″ _module_preset=“default“][/dsm_icon_divider]
Schenefelder Rundbrief Nr. 5/2021

Schenefelder Rundbrief Nr. 5/2021

Komm, lieber Mai, und mache die Bäume wieder grün,
und lass uns an dem Bache die kleinen Veilchen blüh’n!
Wie möchten wir so gerne ein Blümchen wieder seh’n,
ach, lieber Mai, wie gerne einmal spazieren geh’n.

(© Auszug aus dem Lied „Komm lieber Mai und mache“
von Christian Adolph Overbeck, 1755-1821))

Rundbrief Nr. 5/2021 – Schenefeld, 1. Mai 2021

Der Mai wird auch als „Wonnemonat“ bezeichnet, dieser Begriff kommt ursprünglich von dem althochdeutschen „wunnimanod“ und bedeutet so viel wie Weidemonat. Später wurde jedoch der Wortteil „wunni“ zu Wonne und somit setzte sich die Bedeutung Freudenmonat im Sprachgebrauch durch. In der Gesellschaft wird der Mai, das Leben, durch alte Bräuche gefeiert (Maibaum, Maisingen und Tanz in den Mai), also Lebensfreude pur, und genau das wünschen wir Ihnen und uns für die kommende Zeit.
Allen im Mai Geborenen gratulieren wir von Herzen, den Erkrankten wünschen wir baldige Genesung.

Warnung !!!

Die Bundesrechtsabteilung des SoVD hat uns informiert, dass ein Mitarbeiter bzw. Vertreter der CSG Crescon Versicherung in Schleswig-Holstein unterwegs ist und an der Tür behauptet, vom SoVD zu kommen. Dies entspricht nicht der Wahrheit. Der Bundesverband betreibt derzeit ein Unterlassungsverfahren und ein Strafverfahren gegen den Mitarbeiter der CSG Crescon Versicherung. Bitte informieren Sie uns schnellstmöglich, falls Sie kontaktiert wurden oder davon Kenntnis erhalten, dass ein Vertreter dieser Versicherung die Mitglieder des SoVD aufsucht, damit der Bundesverband unverzüglich darüber in Kenntnis gesetzt wird. Danke.

 

Urlaub achtern Dieck in Büsum

Obwohl Büsum seit kurzem zur Modellregion für kontaktarmen Urlaub gehört, konnte der für die Zeit vom 20. bis 27. April geplante Urlaub leider nicht stattfinden. Es werden zur Zeit die Voraussetzungen für eine Öffnung ab Anfang Mai 2021 geprüft. Da ab Mai jedoch keine Gruppenbuchungen mehr angenommen werden, besteht eventuell die Möglichkeit, sich einzeln selbst anzumelden. Dabei helfen wir Ihnen gerne.
Abseits der Corona-Pandemie ist es notwendig, im EHZ Büsum Renovierungs- und Sanierungsmaßnahmen vorzunehmen.

Der Gesamt-Landesvorstand hat beschlossen, das EHZ Büsum in der Zeit ab dem 2. November 2021 bis Ostern 2022 zu schließen. Wir bitten um Verständnis.

Ab Ostern 2022 öffnet das EHZ Büsum dann im neuen Glanz wieder seine Türen.
Für Fragen steht Ihnen Christa Möller gerne zur Verfügung: Tel.: 04892-738

Jahreshauptversammlung im März 2021

Wir informieren Sie rechtzetig über einen neuen Termin.

Sommerreise nach Friedrichshafen am Bodensee vom 25. – 31. August 2021

Der Bus und das Hotel sind zwar gebucht, wir wissen jedoch zur Zeit nicht, ob, ab wann und unter welchen Bedingungen Busse fahren dürfen. Insofern bitten wir Sie weiterhin um Geduld, wir werden Sie rechtzeitig informieren.
Für weitere Fragen steht Christa Möller, Tel. 04892-738 zur Verfügung.

Städtereise nach Erfurt im August/September 2021

Erfurt ist die Hauptstadt des zentral gelegenen deutschen Bundeslandes Thüringen. Im Erfurter Dom, der auf das 8. Jahrhundert zurückgeht, wurde der theologische Urheber der Reformation, Martin Luther, zum Priester geweiht. Neben dem Dom befindet sich die gotische Severikirche. Im Augustinerkloster lebte Martin Luther als Mönch. Auf der Krämerbrücke über der Gera befinden sich mittelalterliche Häuser und Läden. Dies sind nur einige wenige Highlights von Erfurt.
Leider können wir jedoch immer noch nicht sagen, ob, wann und unter welchen Bedingungen die Fahrt stattfinden kann. Wir werden Sie rechtzeitig informieren.

[dsm_pricelist _builder_version=“4.7.7″ _module_preset=“default“][/dsm_pricelist]

Grundrente und Grundsicherung: Was ist der Unterschied?

Zum Jahr 2021 gab es für Rentner zwei wichtige Änderungen, die sehr ähnlich klingen und ähnlich geregelt sind. Deshalb herrscht oft Verwirrung: Grundrente und Grundsicherung sind zwei verschiedene Leistungen. Beide sollen die finanzielle Versorgung im Alter sicherstellen bzw. aufbessern. Die Grundrente wurde zum Jahr 2021 eingeführt und richtet sich an Menschen, die lange gearbeitet und in die Rentenversicherung eingezahlt haben, aber nur eine geringe Rente erwirtschaften konnten (siehe Rundbrief Nr. 2/2021 v. 1.2.2021). Die Grundsicherung richtet sich ebenfalls an Menschen mit geringer Rente, ist aber unabhängig von der beruflichen Vergangenheit. Ob man also lange in die Rentenversicherung eingezahlt hat, spielt für den Bezug der Grundsicherung keine Rolle. Wohl aber für den neuen Freibetrag, den es erst seit 2021 gibt: Er spielt neuerdings bei der Berechnung der Grundsicherung eine Rolle und kann dafür sorgen, dass die Sozialleistung höher ausfällt. Außerdem kann es durch die neue Regelung vorkommen, dass Rentner, die vorher keinen Anspruch auf Grundsicherung hatten, nun doch in den Genuss der Sozialleistung kommen.
Bei der Grundsicherung im Alter oder bei Erwerbsminderung handelt es sich um eine Sozialleistung. Laut einer Studie aus dem Jahr 2019 nehmen 62 Prozent der Berechtigten ihren Anspruch auf Grundsicherung nicht wahr, obwohl das Haushaltseinkommen mit der Grundsicherung im Schnitt um 30 Prozent steigen würde. Die Grundsicherung gibt es unter folgenden Voraussetzungen: 1. Die Regelaltersgrenze wurde überschritten oder Betroffene sind mindestens 18 Jahre alt und voll erwerbsgemindert, 2. gewisse Einkommens- und Vermögensgrenzen werden nicht überschritten, 3. der Wohnort bzw. gewöhnliche Aufenthaltsort ist in Deutschland. Die Höhe der Grundsicherung richtet sich nach dem notwendigen Lebensunterhalt, also dem sogenannten Regelbedarf. Wie hoch die Sozialleistung ausfällt, hängt vom Einkommen und Vermögen ab und vom persönlichen Bedarf. Wenn der durch den Regelsatz errechnete Bedarf einer Person mit dem eigenen Einkommen und Vermögen nicht gedeckt werden kann, wird er mit der Grundsicherung aufgestockt. Laut Deutscher Rentenversicherung gilt folgende Faustregel: „Wenn Ihr gesamtes Einkommen unter 865 Euro liegt, sollten Sie prüfen lassen, ob Sie Anspruch auf Grundsicherung haben.“
Sollten Sie Fragen zu diesem Thema haben, helfen unsere Berater*innen Ihnen gerne.

Das weitere Programm 2021:

Spielenachmittage Jeden 3. Mittwoch im Monat im Eiscafe in Schenefeld  – Noch offen

Jahreshauptversammlung  – Noch offen

Sommerreise 25. – 31. August 2021 nach Friedrichshafen-Bodensee – Noch offen
Städtereise August/September 2021 nach Erfurt – Noch offen

Sprechstunden: Bis auf weiteres finden keine offenen Sprechstunden statt.
Unsere Berater*innen stehen ihnen aber telefonisch zur Verfügung. Kontaktdaten finden Sie in der Fußzeile.
Danke für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund !

[dsm_icon_divider image=“https://sovd-steinburg.de/wp-content/uploads/2020/08/SoVD_Logo_800_RGB.png“ image_max_width=“24%“ _builder_version=“4.7.7″ _module_preset=“default“][/dsm_icon_divider]
Schenefelder Rundbrief Nr. 4/2021

Schenefelder Rundbrief Nr. 4/2021

Sprechstunden:

Bis auf weiteres finden keine offenen Sprechstunden statt. Unsere Berater*innen stehen ihnen aber telefonisch zur Verfügung. Kontaktdaten finden Sie in der Fußzeile. Danke für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!

Fünf Hasen, die saßen beisammen dicht,
es machte ein jeder ein traurig Gesicht.
Sie jammern und weinen: Die Sonn´ will nicht scheinen!
Bei so vielem Regen, wie kann man da legen,
den Kindern das Ei?  O wei, o wei!
Da sagte der König: So schweigt doch ein wenig!
Lasst das Weinen und die Sorgen, wir legen sie morgen!
(Heinrich Hoffmann)

Rundbrief Nr. 4/2021
Schenefeld, 1. April 2021

Wir wünschen Ihnen fröhliche und friedliche Ostertage. Auch wenn an diesem Osterfest wieder größere Zusammenkünfte vermieden werden müssen, so lohnt es sich manchmal, die Perspektive ein wenig zu ändern, denn die Natur erwacht und erblüht auch ohne unsere Sorgen.

Allen im April Geborenen gratulieren wir von Herzen, den Erkrankten wünschen wir baldige Genesung.

Ab 6. April unterstützen Arztpraxen die Impfkampagne in Schleswig-Holstein

Das schleswig-holsteinische Gesundheitsministerium und die Kassenärztliche Vereinigung Schleswig-Holstein (KVSH) haben sich am 22. März über das gemeinsame Vorgehen zur Covid-19-Impfung durch die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte ausgetauscht. Ab dem 6. April können landesweit rund 1.500 Praxen die schleswig-holsteinische Impfkampagne unterstützen. Angesichts der auch dann noch geringen Impfstoffmengen sollen die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte insbesondere immobile Patientinnen und Patienten und Menschen mit Vorerkrankungen impfen, für die eine Corona-Infektion eine besonders schwere Gefahr darstellen würde.  Patientinnen und Patienten sollten davon absehen, sich selbst aktiv mit einer Terminanfrage an ihren Arzt zu wenden, um eine telefonische Überlastung der Praxen zu vermeiden. Anfangs ist davon auszugehen, dass jede Praxis nur ca. 20 Impfdosen pro Woche erhalten wird. Personen, die der Prioritätsgruppe 2 zuzurechnen sind, sollten daher weiterhin über www.impfen-sh.de Termine in den Impfzentren buchen.

Urlaub achtern Dieck in Büsum vom 20. bis 27. April 2021

Leider können wir Ihnen bei Erscheinen dieses Rundbriefes noch keine klare Aussage machen, ob das Haus in Büsum öffnen darf oder nicht. Alle  Teilnehmer, die sich angemeldet haben, werden rechtzeitig  persönlich informiert.  Für Rückfragen oder Anmeldungen wenden Sie sich bitte an  Christa Möller, Tel.: 04892 – 738.


Sommerreise nach Friedrichshafen am Bodensee vom 25. – 31. August 2021

Wir hoffen sehr, dass sich die pandemische Lage bis zum Sommer beruhigt bzw. aufgelöst hat und wir uns auf die Sommerreise freuen können. Zur Zeit können wir jedoch auch hier noch keine konkreten Einzelheiten bekannt geben.


Jahreshauptversammlung 2021

Wir informieren Sie rechtzetig über einen neuen Termin.

Wann werden Fahrtkosten von der Krankenkasse übernommen?

Die Krankenkasse übernimmt die Kosten für Fahrten, wenn sie im Zusammenhang mit einer Leistung der Krankenkasse aus zwingenden medizinischen Gründen notwendig sind. Fehlt die medizinische Notwendigkeit für einen Transport, etwa weil ein Patient allein auf eigenen Wunsch in eine andere Klinik verlegt wird, müssen die Kassen die Kosten nicht übernehmen. Zusammenfassend lässt sich sagen: Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Fahrtkosten, wenn dies medizinisch notwendig ist und vom behandelnden Arzt bescheinigt wird. Die Kosten für eine Krankenfahrt werden von der Krankenkasse nicht übernommen, wenn Sie ohne Rücksprache mit der Krankenkasse ein Taxi bestellen und sich zum Arzt oder ins Krankenhaus fahren lassen.  Um keine bösen Überraschungen zu erleben und nachher auf den Kosten sitzen zu bleiben, sind einige Dinge zu beachten. Krankenfahrten sind Fahrten eines kranken Menschen mit einem Privatfahrzeug, öffentlichen Verkehrsmitteln, einem Mietwagen, Liegemietwagen oder einem Taxi / Liegetaxi. Bei einer Krankenfahrt findet keine medizinisch-fachliche Betreuung statt. Krankentransporte sind Fahrten mit einem Krankentransportwagen. Krankentransporte werden dann verordnet, wenn der Versicherte eine fachliche Betreuung oder die besondere Einrichtung des Krankentransportwagens benötigt. Krankentransporte zu einer ambulanten Behandlung müssen VOR Antritt der Fahrt von der Krankenkasse genehmigt sein.

Wann bekommt man eine Erwerbsminderungsrente?

Wenn Sie aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr arbeitsfähig sind, soll eine Rente wegen voller Erwerbsminderung Ihr Einkommen ersetzen. Können Sie noch einige Stunden täglich arbeiten, ergänzt die Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung das Einkommen, das Sie selbst noch erzielen.  Wer  3 bis zu 6 Stunden täglich arbeiten kann, erhält die halbe Rente. Allerdings fordern die Rentenversicherungsträger häufig eine weitere medizinische Begutachtung. Sie dürfen die Regelaltersgrenze,  das ist der Zeitpunkt, an dem Sie die reguläre Altersrente beziehen können, noch nicht erreicht haben.

Achtung: Reha kommt vor Rente: Wenn Sie  die Regelaltersgrenze für die reguläre Rente noch nicht erreicht haben, prüft die Rentenversicherung  zunächst, ob Sie Ihren Lebensunterhalt wieder selbst bestreiten können.  Möglichkeiten dafür sind: Die Erwerbsfähigkeit durch eine medizinische Rehabilitation zu verbessern oder Sie mit einer beruflichen Rehabilitation zu unterstützen, damit Sie sich beruflich orientieren können. Wenn beides nicht möglich ist, wird beurteilt, wieviel Sie noch arbeiten können. Davon hängt ab, ob für Sie eine Rente wegen voller oder teilweiser Erwerbsminderung in Frage kommt.

Weitere Voraussetzungen: Sie müssen mindestens fünf Jahre vor Eintritt der Erwerbsminderung in der Deutsche Rentenversicherung (DRV) versichert sein (es gibt Ausnahmen, wenn man z.B. aufgrund eines ärztlichen Gutachtens nur noch max. 3 Stunden täglich  arbeiten kann)  und Sie müssen grundsätzlich in den letzten fünf Jahren vor Eintritt der Erwerbsminderung mindestens drei Jahre Pflichtbeiträge an die Rentenversicherung gezahlt haben, zum Beispiel während einer versicherten Beschäftigung. Bei Beantragung und im Falle der Ablehnung helfen unsere Berater Ihnen gern!

Spielenachmittage jeden 3. Mittwoch im Monat im Eiscafe in Schenefeld
Leider wissen wir zurzeit nicht, wann die traditionellen Spielenachmittage in diesem Jahr wieder durchgeführt werden können. Auch hierüber werden wir Sie rechtzeitig informieren.

Das weitere Programm 2021:
Spielenachmittage Jeden 3. Mittwoch im Monat im Eiscafe in Schenefeld Noch offen
Jahreshauptversammlung Noch offen
Graue Erbsen- oder Stint-Essen Noch offen
Sommerreise 25. – 31. August 2021 nach Friedrichshafen-Bodensee Noch offen
Städtereise August/September 2021 nach Erfurt Noch offen

Ulrich Baschke, 1. Vorsitzender
Petra Tiemann, Schriftführerin