Sozialverband fordert staatliche Hilfe

von | Okt 14, 2020 | Kreisverband Steinburg | 0 Kommentare

Der Sozialverband sieht angesichts der großen Zahl überschuldeter Haushalte in Kiel Handlungsbedarf. Alfred Bornhalm, Kreisvorsitzender des Sozialverbandes fordert eine gesetzliche Berufsunfähigkeitsrente und deutliche Verbesserungen für Menschen, die aufgrund von Schicksalsschlägen dauerhaft weniger Geld zur Verfügung haben.

„Was wir hier sehen, ist eine dramatische Entwicklung. Aus unserer täglichen Arbeit wissen wir, dass immer mehr Bürger in Kiel durch Langzeiterkrankungen aus der Bahn geworfen werden. Und wer einmal im Krankengeld ist, kommt sehr häufig auch in finanzielle Bedrängnis.“

Wer langfristig erkrankt und irgendwann die Erwerbsminderungsrente beantragen muss, verliert auf einen Schlag mehrere Hundert Euro im Monat. Und das auf Dauer.

„Unsere politischen Entscheidungsträger müssen dafür sorgen, dass der finanzielle Abrutsch in solch einem Fall abgefedert wird. Außerdem ist es dringend geboten, wieder eine gesetzliche Berufsunfähigkeitsrente einzuführen“, erklärt Bornhalm und reagiert damit auf Zahlen der Creditreform und eine Auswertung der Schulden- und Insolvenzberatungsstelle Lichtblick. Es könne nicht sein, dass zum Beispiel ein Facharbeiter keine Rente erhält, weil er theoretisch noch als Pförtner arbeiten könne. „Jeder kann schwer krank werden und damit in die Schuldenfalle geraten.“

OV Schenefeld: Rundbrief Juni 22

Allen im Juni Geborenen gratulieren wir von Herzen, den Erkrankten wünschen wir baldige Genesung.Rückblick auf die Jahreshauptversammlung am 20. Mai 2022Die Versammlung war gut besucht. Es standen turnusmässig Neuwahlen an. Leider hat Andrea Wolff-Buckstöver nach 10...

Kreisverband Steinburg – VITA – Mitten im Leben

Bitte beachten Sie: Wir sind am 09.06.2022 ganztägig auf der Messe „VITA – Mitten im Leben“ im Theater Itzehoe. Das Sozialberatungszentrum ist deshalb an diesem Tag geschlossen.

Neuer Vorstand des OV Wilster

Am 25.März 2022 wurde auf der Mitgliederversammlung des OV Wilster ein neuer Vorstand gewählt: 1.Vorsitzende Ulrike Schlotfeldt 2.Vorsitzender Rudolf Alpen Schatzmeisterin Astrid Noffke Schriftführerin Cornelia van der Groef-Herbst Frauenbeauftragte Hilke Roth...

Wechsel nach 10 jähriger Amtszeit

SoVD Ortsverband Kellinghusen/HohenlockstedtWechsel nach 10 jähriger Amtszeit  Auf dem Foto vorne von links: Frauenbeauftragte Erika Cordts, 1.Vorsitzende Bettina Heese, Schatzmeisterin Maren Schramm hinten von links: Beisitzer Dieter Schmidt, 2.Vorsitzender Uwe...

Rundbrief Mai 2022

Sei mir gegrüßt, du lieber Mai, mit Laub und Blüten mancherlei! Seid mir gegrüßt, ihr lieben Bienen, vom Morgensonnenstrahl beschienen! Wie fliegt ihr munter ein und aus in Imker Dralles Bienenhausund seid zu dieser Morgenzeit so früh schon voller Tätigkeit. (Auszug...

OV Kellinghusen Hohenlockstedt: Überraschungsaktion

Der SoVD Ortsverband Kellinghusen/Hohenlockstedt möchte in diesen schweren Zeiten seinen Mitgliedern ein Lächeln ins Gesicht zaubern.Aufgrund der Pandemie mussten im letzten Jahr alle Veranstaltungen ausfallen. Weil wir nicht den persönlichen Kontakt unserer...

OV Wrist: Einladung zur Informationsveranstaltung

Liebe Mitglieder der SoVD-Ortsgruppe Wrist,
der Vorstand möchte Euch zu einer Info-Veranstaltung mit unserem Landesvorsitzenden Alfred Bornhalm einladen.

Links und Übersichten von Hilfsangeboten

Wer die verherenden Nachrichten aus der Ukraine sieht, ist schockiert und fassungslos. Im gleichen Moment fragt man sich, wie man doch bloß irgendwie helfen kann.Auf der einer Sonderseite des SoVD finden sich viele gute Links und Hinweise dazu: Viele Menschen, die vor...

OV Schenefeld: Rundbrief April 22

Wir wünschen Ihnen fröhliche und vor allem friedliche Ostertage. Auch wenn die Nachrichten uns täglich die Not und die Ängste der Menschen in der Ukraine vor Augen führen, dürfen wir nicht die Hoffnung verlieren, dass dieser unfassbare Krieg in Europa so schnell wie...

OV Wrist: Mitgliederversammlung 22

Die diesjährig anstehende Jahreshauptversammlung des SoVD wurde am 11.03.2022 unter den bestehenden Corona-Maßnahmen durchgeführt. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden, Ehrung der verstorbenen Mitglieder und Gedenken an die Bürger/Innen in der Ukraine, den...