„DANKE“ an die Plattdeutsch-AG der GS Hohenaspe

Schüler der Plattdeutsch-AG der Grundschule Hohenaspe hatten die Teilnehmer der Vorweihnachtsfeier des SoVD, OV Hohenaspe, mit ihren plattdeutschen Vorträgen und Aufführungen begeistert. Spontan entschieden sich damals die Anwesenden als Dank und zur Unterstützung der Plattdeutsch-AG, Geld einzusammeln. Und so kam eine stattliche Summe von 100 Euro zusammen, die nun von den Vorstandsmitgliedern, Gerhard Dose, Gerd Wulff und C.-C. Christiansen an die Schüler der Plattdeutsch-AG und deren Leiter, Jan Niemann, weitergeleitet werden sollte.

Am Übergabetag, dem 05. Februar 2018, wurden sie von den Schülern und ihrem Lehrer mit dem Lied „Moin, Moin, leeve Lüd…“ begrüßt und gleich eingeladen, sich mit in den Stuhlkreis zu setzen, um bei einem kleinen plattdeutschen Bewegungslied mitzumachen. Natürlich war die Freude bei den Kindern groß, als ihnen anschließend die einzelnen Geldscheine überreicht wurden. Nachdem die Scheine auf ihre Echtheit überprüft worden waren, übergaben die Schüler sie ihrem Lehrer, der auch schon wusste, welche weitere Erneuerung er für seine AG von dem Geld kaufen werde. Nach einem gemeinsamen Gruppenfoto bedankten sich die Schüler und Herr Niemann bei den Gästen.
  • Erstellt am .
Samstag, 17.Februar 2018 ab 14:00 Uhr Schieß- und Bingo-Nachmittag im Schützenheim


Samstag, 03.März 2018 Jahreshauptversammlung um 14:30 Uhr im Bürgersaal


Samstag, 23.06.2018 gemeinsames Grillen


Donnerstag 23.08.2018 Tagestour.
 
  • Erstellt am .

Vorweihnachtsfeier beim SoVD im Hohenasper Bürgersaal.

(Fotos und Text C.-C. Christiansen)
Am Freitag vor dem 1. Advent, dem 01.12.2017, hatte der Vorsitzende des SoVD Ortsverein Hohenaspe seine Mitglieder zur diesjährigen Weihnachtsfeier eingeladen, und so konnte der Vorsitzende, Gerhard Dose, über 60 Teilnehmer im festlich geschmückten Bürgersaal begrüßen.

Nach den Grußworten des Bürgermeisters, Hans Georg Wendrich, und der SoVD Kreisvorsitzenden, Christa Möller, stärkten sich die Mitglieder mit Kaffee, Klöben und belegten Broten, die die Vorstandsmitglieder liebevoll zubereitet hatten.
Im Anschluss daran wurde mit Spannung der Auftritt der Hohenaspe Plattschnackers unter der Leitung von Jan Niemann erwartet.
 
                   Bühne frei für die Hohenasper Plattschnackers
2017hohenaspe.weihnachten.01 

Und die Erwartungen wurden zur Freude aller voll erfüllt. Die Grundschüler zeigten wie sicher sie kleine Redewendungen wie z.B. „Ick bün 7 Johr old, un wi old büst du?“ anwenden können und sie bezogen dabei auch die aufmerksamen Zuhörer mit ein. Zum Schluss des Auftritts der Grundschüler sangen sie gemeinsam mit den Mitgliedern des SoVD Weihnachtslieder.
Frau Pastorin Warnke verlas anschließend eine besinnliche aber dennoch fröhliche Weihnachtsgeschichte. Nach ausführlicher Zeit für Tischgespräche wurde die zur Tischdekoration aufgestellten Weihnachtssterne unter allen Teilnehmern mit einem kleinen Ratespiel verteilt, bevor der Vorsitzende auf die nächsten Termine des Ortsverbandes hinwies und allen eine ruhige Advents-  und Weihnachtszeit und ein gesundes neues Jahr wünschte
 
Hier werden Vorbereitungen für die Feier getroffen und dann wurde es auch bald voll im Saal

  • Erstellt am .
Mit dem SoVD unterwegs
Das regnerische Wetter konnte der guten Stimmung der diesjährigen Tagestour des SoVD nicht beeinflussen, und so konnte der Ortsvorsitzende, Gerhard Dose, am Dienstag, 25. Juli 2017,  42 gut gelaunte und unternehmungslustige Mitglieder des Sozialverbandes zu einer geführten Bus– und Besichtigungstour durch die Region Schwansen begrüßen.
Von Hohenaspe aus ging es zunächst zum Aschberg (97,7 m hoch). Hier konnte man mit dem Fahrstuhl zu einem 26 m hohen Aussichtsplattform hochfahren, von der man trotz des regnerischen Wetters eine herrliche Aussicht auf die Umgebung genießen konnte.
Nach einem kleinen Spaziergang zur 7 m hohen Bismarck-Säule ging es dann mit dem Bus weiter zum Swing-Golf-Platz und Heuhotel auf Gut Sophienhof in Waabs. Nach einem reichhaltigen Grillbuffet erklärte der Gutsbesitzer bei einer Führung die weitläufige Anlage. Leider konnte wegen des Wetters die Fußball-Golfanlage nicht getestet werden.
Dafür gab es dann in Rieseby im Mühlenmuseum reichlich Gelegenheit, Geräte und Haushaltsgegenstände aus der „Kindheit“ der Teilnehmer wiederzuerkennen und auszuprobieren. Nach einem ausgiebigen Rundgang ging es dann weiter nach Schönhagen zu einem ehemaligen Bauernhof, dem jetzigen Cafe „Hof Schwansen“. Im geschmackvoll umgebauten Kuhstall, in dem man noch die Namen der Kühe lesen konnten, die einst hier gestanden hatten, genoss man die große Tortenauswahl bei einer Tasse Kaffee. Bevor es dann wieder zurück nach Hohenaspe ging, wurde ein kurzer Stopp am Schönhagener Strand eingelegt.
Die Teilnehmer waren sich nach der Rückkehr in Hohenaspe einig, dass es trotz des regnerischen Wetters ein sehr interessanter und gelungener Ausflug war, bei dem man viel gesehen hatte, dass man vorher noch nicht gekannt hatte.
  • Erstellt am .
14.02.2017 Schieß- und Bingonachmittag

27.06.2017 Fahrradtour

25.07.2017 Tagestour (Ziel Ascheberg)

08.11.2017 Seniorennachmittag

01.12.2017 Vorweihnachtsfeier
  • Erstellt am .
Während der Jahreshauptversammlung des Sozialverbandes Deutschland (SoVD) konnte der Vorsitzende des Ortsverbandes Hohenaspe, Gerhard Dose, über eine deutliche Steigerung der Mitgliederzahlen berichten. Den nunmehr über 200 Mitgliedern bietet der Ortsverband Sozialberatungen und Hilfen in Recht-, Vorsorge und Gesundheitsfragen über die Kreisgeschäftsstelle in Itzehoe an. Die Kreisvorsitzende, Christa Möller, berichtete, dass der Verband landesweit 300 Widersprüche bei sozialen Leistungen bei den Krankenkassen und Pflegeversicherungen eingereicht habe und so Rückerstattungen von fast 200 000 Euro ermöglicht habe. Der Kreis Steinburg hat insgesamt fast 5800 Mitglieder. Der Ortsverband Hohenaspe bietet für die Mitglieder zahlreiche Unternehmungen, wie z.B. Fahrradtour, Tagesausflug, Seniorennachmittag, Schieß- und Bingo-Nachmittag an. Selbstverständlich fehlt auch eine Vorweihnachtsfeier statt, die von Schülern der Grundschule mitgestaltet wird.

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung hielt der Wehrführer der Gemeinde Hohenaspe, Marcel Hehr, einen ausführlichen Vortrag über den Einsatz von Brandschutzmeldern und informierte die Teilnehmer der JHV über den Stand des Neubaus des neuen Feuerwehrgerätehauses.

Für eine 10-jährige Mitgliedschaft ehrten die Kreisvorsitzende, Christa Möller, und der Ortsvorsitzende, Gerhard Dose, folgende Mitglieder: Brigitte Christiansen, Christel Dengler, Silke Harders, Lydia und Max Möller sowie in Abwesenheit Monika und Rainer Adomat, Loni Dittmann, Erich Harders und Bernd Krause.

Abschließend informierte der Vorsitzende die Teilnehmer über weitere Unternehmungen im Jahr 2017.

  • Erstellt am .
Ein volles Haus konnte der Vorsitzende des SoVD Ortsverbandes Hohenaspe, Gerhard Dose, am Samstag, 04.02.2017 im Hohenasper Schützenheim begrüßen. Erstmalig fand diese Veranstaltung an einem Nachmittag statt. Und somit fanden sich mehr Teilnehmer als bei vorangegangenen Abendveranstaltung ein. Auch am freiwilligen Schießen beteiligten sich mit der Hälfte der Anwesenden mehr Personen als in früheren Jahren.

Diesmal wurden so viele Sachpreise beim Bingospiel ausgegeben, dass fast jeder Teilnehmer mindestens einen Preis (Räucherfisch, Käse, Wurst oder Kaffee) mit nach Hause nehmen konnte.
Vor dem Bingo-Spiel wurde, unterstützt von Mitgliedern Hohenasper Schützenvereins, geschossen. Aber nicht die besten Schützen wurden mit einem Pokal geehrt, sondern die Schützen, die mit ihrer erreichten Punktezahl dem Mittelwert der geschossenen Punkte der jeweiligen Gruppe am nächsten kamen.
Gerhard Dose konnte nach der Auswertung der Schießergebnisse die drei Pokale an folgende Sieger aushändigen:
Damenpokal: Ruth Wulff, Herrenpokal: Rainer Scheunemann und Gesamtpokal: Silke Harders.
 
Am Ende der Veranstaltung wies der Vorsitzende auf Veranstaltungen des laufenden Jahres hin, deren Termine bereits festliegen.
Jahreshauptversammlung: 18.03.17
Tagestour: 25.07.17
Seniorennachmittag: 08.11.17
Weihnachtsfeier: 01.12.17
Der Termin für die gemeinsame Fahrradtour wird noch rechtzeitig bekannt gegeben.

Abschließend bedankten sich die Teilnehmer bei den Sportschützen und dem Organisationsteam für den schönen Nachmittag.

  • Erstellt am .

Spendenübergabe bei der Plattdeutsch AG am 24.01.2017

Moin, Moin, leeve Lüd!
Mit diesem fröhlichen Lied wurde eine Abordnung des Vorstandes des SoVD Ortsverband Hohenaspe von den Schülern mit ihrem Lehrer, Jan Niemann, der Plattdeutsch AG der Grundschule Hohenaspe begrüßt.
Anlass des Besuchs in Schule war ein Auftritt der Schülergruppe bei der Weihnachtsfeier des SoVD im Dezember. Die Schülerinnen und Schüler und ihr Lehrer hatten die Teilnehmer der Weihnachtsfeier mit ihren plattdeutschen Vorführungen so begeistert, dass man sich entschieden hatte, die Arbeit dieser Theatergruppe mit einer spontanen Sammelaktion unter den Teilnehmern der Weihnachtsfeier zu fördern, und so war die Freude groß und es wurde eifrig mitgerechnet, als der Vorsitzende des Ortsverbandes, Gerhard Dose, einen Schein nach dem anderen aus einem Briefumschlag herauszog.
Nach einem gemeinsamen Gruppenfoto, einem vielstimmigen „VIELEN DANK“ und dem Versprechen, das Geld für Ausgaben der Plattdeutsch AG zu verwenden, wurde mit den Kindern bereits für den nächsten Auftritt der AG geprobt.

  • Erstellt am .
Am Freitag, 02.Dezember 2016 fand der Vorweihnachtsfeier des SoVD, Ortsverband Hohenaspe erstmalig im neuen Bürgersaal statt.
Rund 60 Teilnehmer konnte der Vorsitzende, Gerhard Dose, im festlich geschmückten Saal begrüßen. Bei den Grußworten der Gäste betonte u.a. der Bürgermeister Hans Georg Wendrich, dass er sich freue, dass nun der Bau des Bürgersaales fertig sei und dass er hoffe, dass dieses neue Gebäude  vielfältig genutzt werde.

Nach der gemütlichen Kaffeetafel mit Weihnachtsstollen und belegten Broten traten Schüler der Plattdeutsch-AG der Grundschule Hohenaspe unter der Leitung von Herrn Niemann auf und erfreuten die Zuhörer mit plattdeutschen Gedichten, Tänzen und dem Märchen von Aschenputtel auf „platt“. Gemeinsam mit der Schülergruppe sangen dann die Mitglieder des SoVD einige Weihnachtslieder, die Herr Niemann mit der Gitarre begleitete. Das festliche Programm wurde durch zwei plattdeutsche Geschichten erweitert, die von Berta Fock und Ellen Michehl vorgetragen wurden. Die Vorweihnachtsfeier endete mit eine besonderen Überraschung: Der festliche Tischschmuck konnte von den einigen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die nach einem Zufallsprinzip ermittelt wurden, mit nach Hause genommen werden.

  • Erstellt am .