Auf der Jahreshauptversammlung des SoVD, OV Schenefeld, am 3. März im Hotel Zum Nordpol standen in diesem Jahr wieder Wahlen und Ehrungen auf dem Programm.

Nach den Grußworten von Bürgermeister Hans-Heinrich Barnick,  Frau Ingeborg Brandt vom Kreisverband sowie Herbert Barnick vom OV Reher fanden die Ehrungen langjähriger Mitglieder statt.
Geehrt wurde u.a. Dieter König aus Nutteln für 25-jährige Mitgliedschaft sowie für 10-jährige Mitgliedschaft Günter Fock und Inge Trede aus Holstenniendorf, Jens Glissmann und  Hella Mengel aus Vaale. Alle erhielten eine Urkunde, eine Anstecknadel sowie Blumen. Den nicht anwesenden zu Ehrenden Wiebke Strüben aus Bokhorst für 40-jährige und das Ehepaar Myschker aus Mehlbek sowie Jens Herbert Staecker aus Looft für 10-jährige Mitgliedschaft  werden die Urkunden zu einem späteren Zeitpunkt übergeben.

Weil das Vorstandsmitglied Markus Kühl nicht wieder kandidierte,  verabschiedete der 1. Vorsitzende Ulrich Baschke vor Beginn der Neuwahlen Markus Kühl mit einem Präsent und bedankte sich bei ihm für seine 14-jährige Tätigkeit im Vorstand des OV Schenefeld, wo er u.a. viele Jahre die Glückwunschkarten für Geburtstage und Jubiläen erstellte.

Die Neuwahlen des Vorstandes wurden geleitet von Frau Ingeborg Brandt vom Kreisverband aus Itzehoe.
Neu in den Vorstand gewählt wurden Gunda Heese aus Schenefeld sowie Hanno Bräuer aus Aasbüttel.

Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:
1. Vorsitzender Ulrich Baschke, Schenefeld
2. Vorsitzender Ingo Galuschka, Schenefeld
Schatzmeisterin Christa Möller, Schenefeld
Schriftführerin Petra Tiemann,    Schenefeld
Frauenvertreterin Gesa Walter, Schenefeld
Beisitzerin Andrea Wolff-Buckstöver, Schenefeld
Beisitzerin Elke Hahn, Schenefeld
Beisitzerin Gunda Heese, Schenefeld
Beisitzer Jens Glissmann, Vaale
Beisitzer Bernd Simonsen, Schenefeld
Beisitzer Hanno Bräuer, Aasbüttel
Revisor Uwe Schnepel, Schenefeld
Revisor Kornelia Gerlach, Schenefeld
Revisor Ingrid Rahe, Schenefeld

Der SoVD OV Schenefeld verzeichnete im Laufe des Jahres einen Zuwachs von 99 Personen auf insgesamt 1.054 Mitglieder zum Ende des Jahres 2017.  Der Zuspruch ist ungebremst, denn bereits in diesem Jahr traten weitere 17 Personen  dem OV Schenefeld bei.
Bundesweit hat der Sozialverband Deutschland 560.000 Mitglieder. In den 2.300 Ortsverbänden engagieren sich über 20.000 ehrenamtliche Aktive.
Im  OV Schenefeld stehen Christa Möller, Ingo Galuschka, Elke Hahn und Jens Glissmann den Mitgliedern als Berater zur Verfügung.
Das Büro in der Holstenstraße 63a in den Räumen der Firma Beth in Schenefeld ist ein fester Anlaufpunkt für Personen, die Hilfe benötigen, auch für Mitglieder der Ortsverbände Puls und Reher.

Im Anschluss an die  Versammlung sorgten die Schenefelder Guggenmusiker  schräg und lautstark für Unterhaltung. Danach gab es leckeres Grünkohlessen.

  • Erstellt am .

„Bekau-Kosaken“ begeisterten bei der JHV beim Sozialverband

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des SoVD, Ortverband Hohenaspe konnte der kommissarische Leiter, Gerhard Dose, neben den zahlreich erschienen Mitgliedern Sänger des ehemaligen Männergesangvereins „Einigkeit“ begrüßen, die den Ablauf der JHV mit freudig und stimmgewaltig vorgetragenen Liedern bereicherten. Sie machten ihrem selbsternannten Namen „Bekau-Kosaken“ alle Ehre und wurden mit viel Beifall bedacht, und so wurden die erforderlichen Wahlen des Vorstandes fast zur Nebensache.
Nach der Kaffeetafel, dem Verlesen des Protokolls der letzten JHV, dem Kassen- und Tätigkeitsbericht wurde dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilt.
Das Ergebnis der Wahlen, bei dem der gesamte Vorstand neu gewählt werden musste, verlief – geleitet durch den Schatzmeister des Kreisvorstandes des SoVD, Peter Sprenger- reibungslos und ebenfalls einstimmig.



Und so setzt sich der Vorstand des Ortsvereins zusammen:
1. Vorsitzender        Gerhard Dose
2. Vorsitzende        Ellen Michehl
Schatzmeister        Gerhard Wulff
Schriftführer        Carl-Chr. Christiansen
Frauenbeauftragte    Ruth Wulff
Beisitzer        Rudi Fock
Kassenprüfer        Thies Michehl, Karin Strahlmeier, Heino Horn

Der Ortsverband Hohenaspe des SoVD hat zur Zeit 219 Mitglieder, allein im Jahre 2017 sind 23 Personen neu eingetreten.
Bei der Ehrung langjähriger Mitglieder erhielten Reimer Alpen (30 Jahre), Margot und Hans Kuhlmann (25 Jahre) sowie Magdalene Bormann, Carl-Christian Christiansen, Johannes Fischer, Helga Iskander, Ellen Michehl, Dirk Ralfs, Elke Widderich (alle 10 Jahre) eine Urkunde mit Abzeichen und einen Blumengutschein.

Nach allgemeinen Informationen und der Bekanntgabe von Terminen über die im Laufe des Jahres 2018 geplanten Aktivitäten:
Grillnachmittag am 12.05.; Tagestour am 18.08.; Seniorennachmittag am 07.11.; Vorweihnachtsfeier am 01.12.
lud der Vorsitzende noch zum gemütlichen Verweilen ein.

2018.vorstand.hohenaspe.600Der Vorstand von links:
C.-C.Christiansen, Ruth Wulff, Peter Sprenger (Kreis-vorstand), Gerhard Dose, Ellen Michehl, Gerhard Wulff, Rudi Fock
  • Erstellt am .

Spiele- und Klönnachmittag:

spiel

Wann: Jeden 3. Mittwoch im Monat (außer Juli und August)
Uhrzeit:     ab 14:30 Uhr

Wo:        Begegnungsstätte am Schulzentrum / Schwimmbad
Anmeldung nicht erforderlich, Kosten für Getränke und Kuchen.

Grill- und Spielenachmittag:

grill

Datum:     14.Juli 2018
Uhrzeit:     11:30 Uhr

Ort:         Rumflether Mühle
Rampe für Rollstuhl vorhanden
Kosten:     13 Euro für Mitglieder, 16 Euro für Gäste
Anmeldung ist erst mit Eingang der Zahlung (bis 07.07.2018) verbindlich.

Fahrt ins Blaue:

bus

Datum:     19. August 2018
Uhrzeit:     8:30 Uhr

Abfahrt:     ab ZOB Wilster
Preis:         50 Euro für Mitglieder /
60 Euro für Gäste u. Partner von Mitgliedern
Leistung: Fahrt, Mittagessen, Kaffeegedeck und Eintritt
Wer den Kostenbeitrag überwiesen hat ist automatisch angemeldet. Im Betrefffeld des Überweisungsträgers auch die / den Teilnehmer vermerken!

Urlaubsreise:    Burg / Spreewald

spreewald 56797 640

Datum:     17.06 – 22.06.2018  
Abfahrt:     7:00 Uhr ab ZOB Wilster

Preis:         489 Euro im DZ inkl. Halbpension, Kurtaxe und Ausflüge
549 Euro im EZ inkl. Halbpension, Kurtaxe und Ausflüge

Ausgebucht!! Warteliste vorhanden!

Adventsfeier:

advent

Datum: 30.November 2018
Uhrzeit: 15:00 Uhr

Ort: „Colosseum“, in Wilster
Anmeldung unbedingt erforderlich bei:     
U. Schlotfeldt und C. Horstmann
Telefonnummern siehe Programmfaltblatt
Meldeschluss:     23.November 2018
 
 
  • Erstellt am .
Jahreshauptversammlung SoVD Ortsverband Brokdorf

Heinke Langbehn konnte trotz der Grippewelle und 12 Abmeldungen in der letzten Woche einen vollen Saal zur JHV begrüßen. Besonders begrüßt wurden die Brokdorfer Bürgermeisterin Elke Göttsche, die Kreisvorsitzende Christa Möller und der Ehrenvorsitzende Hubert Stahl.

Heinke Langbehn berichtet, dass fast vor genau 70 Jahren, nämlich am 21.02.1948, der Ortsverband Brokdorf, noch als Reichsbund gegründet wurde. Aus dem Reichsbund, der Kriegsbeschädigten und Kriegsversehrten entstand dann in den 90er Jahren der Sozialverband  Deutschland.  Die Vorsitzende verriet, dass sie nach der Versammlung eine kleineÜberraschung als Geburtstagsgeschenk für die Mitglieder bestellt hat.
Die Tagesordnung wurde einstimmig genehmigt und die Beschlussfähigkeit festgestellt.

Vor dem Geschäftsbericht der 1. Vorsitzenden gedachte man der verstorbenen Mitglieder. Der Bericht der 1. Vorsitzenden zeigte die vielfältigen  Aufgaben des Vorstandes auf:  Besuche jeglicher Art, Teilnahme an Einladungen, Vorstandssitzungen und Tagungen. Auch wurde sich aktiv an Aktionen beteiligt, wie z. B. dem Dorfputz, Tag der Vereine, Bauernmarkt , Adventsvergnügen– um nur einige zu nennen.
Der OV Brokdorf hat zurzeit 187 Mitglieder und wächst ständig weiter. Ein gutes Zeichen für den Ortsverband und auch für den Sozialverband Deutschland, dass man  auf einem guten Weg ist.

Der Bericht der letzten JHV wurde von der Schriftführerin Christa Kleinschmidt verlesen.  Sie hat 23 Jahre als Schriftführerin im Vorstand gearbeitet und trat nicht wieder zur Wahl an. Heinke Langbehn dankte ihr für die lange Mitarbeit im Vorstand mit einem Geschenk.

Es folgte der Kassenbericht von Karin Rohdewohld. Danach hatte der Sprecher der Revisoren Peter Bielenberg das Wort. Er konnte über eine sehr gut geführte Kasse berichten. Dem Gesamtvorstand wurde Entlastung erteilt.

Wie immer standen auch in diesem Jahr Ehrungen an:
Für 10 jährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Vahida Hodzic-Bielenberg, Christa Rohwer und Birgit Zöllner und in Abwesenheit Hans-Jürgen Cobau und Anke und Joachim Rahna.
Für 25 jährige Mitgliedschaft: Erika Tiedemann (in Abwesenheit, später beim Besuch im DRK Seniorenheim in Wilster).

Elke Göttsche und Christa Möller überbrachten die jeweiligen Grüße und Glückwünsche der Gemeindevertreter und des Kreisverbandes. Sie bedankten sich beide für die gute Arbeit vor Ort und wünschten weiterhin viel Erfolg.

Bei den anschließenden Wahlen ergab sich folgender Gesamtvorstand:
1. Vorsitzende: Heinke Langbehn
2. Vorsitzender: Manfred Rohdewohld
Schriftführerin: Ulrike Gerdes
Frauenvertreterin: Hanna Averhoff
Beisitzer / innen: Günter Wilde, Gisela Bolten, Gerdi Looft
Revisoren: Günther von Thun, Peter Bielenberg, Hans-Jürgen Lawrenz

Vorstand 2018

Alle Kandidaten wurden einstimmig gewählt.
Unter Punkt Verschiedenes wurden dann noch die Tagesausflüge am 31.05. nach Husum und Norstedt bei Bredstedt mit einer Rundfahrt durch Nordfriesland und einem anschließenden Besuch mit Konzert in Jonnys Café besprochen. Die große Reise geht in diesem Jahr nach Thüringen mit den Klassikern Erfurt und Weimar. Die zweite Tagesfahrt führt die Mitglieder am 29.11.zum Weihnachtsmarkt nach Stade.

Danach ging man zum gemütlichen Teil über.
Als Geburtstagsgeschenk hatte der Vorstand die Gruppe „De Büttpedders“ eingeladen, die den Saal sehr schnell zum Schunkeln und Mitsingen animierten. Man war sich einig, das war in gelungenes Konzert.
Beim anschließenden leckeren Grünkohlessen und netten Gesprächen klang der Nachmittag aus.

  • Erstellt am .

Samstag, den 3. März 2018, 16.00 Uhr,

Jahreshauptversammlung

des SoVD Ortsverbandes Schenefeld im Hotel Zum Nordpol in Schenefeld.
Die Einladung und Tagesordnung wurden Ihnen bereits mit den Rundbriefen von Januar und Februar übermittelt.

Donnerstag, 8. März 2018, 15.00 Uhr,

Infoveranstaltung zum Thema Onlinebanking

Diese Veranstaltung war bereits für den 18. Januar vorgesehen und musste wegen Schlechtwetter abgesagt werden.
Die Geldgeschäfte haben sich in den letzten Jahren enorm verändert. Für uns Bankkunden sind der Geldautomat, das Bezahlen mit ec-Karte oder Kreditkarte und Online-Banking nur einige Beispiele. Auch wir, der SoVD, sind von den Neuerungen betroffen und müssen damit zurechtkommen. Die Sparkasse Westholstein, d.h. die Leiterin der Schenefelder Filiale, Frau Jana Panten, reagiert auf diesen Wandel und bietet uns eine Informationsveranstaltung zu diesem Thema an. Treffpunkt ist am 8.3.2018 um 15.00 Uhr die Schalterhalle der Sparkasse. Für die Planung bitten wir um ihre Anmeldung bei Christa Möller, Tel.: 04892-738.

Mittwoch, 21. März 2018

Spielenachmittag im Eiscafe in Schenefeld

Wir beginnen, wie immer, mit Kaffee und Kuchen. Anschließend wird HALMA, MENSCH ÄRGERE DICH NICHT, KNIFFEL, SKAT oder DOPPELKOPF gespielt oder was sonst so gewünscht wird. Beginn: 14.30 Uhr. Es wird kein Startgeld erhoben. Anmeldungen nimmt Ingrid Rahe, Tel. 04892-484,  entgegen.

Den kompletten Rundbrief hier als PDF downloaden.

  • Erstellt am .
Alle Vorstandsmitglieder wurden wiedergewählt und in ihren Positionen bestätigt.

1.Vorsitzender:      Albert Ochs
2.Vorsitzender:       Jan Friederichs
Schatzmeisterin:     Christel Ochs
Schriftwartin und Frauensprecherin:   Karin Dieckmann

Sowie die Revisoren
1.Revisor:         Jürgen Dolatkewitz
2.Revisor:         Gaby   Dolatkewitz
3.Revisor:         Gila     Hutzfeldt

vorstand laegerdorf18 600

v.l.: Gaby Dolatkewitz, Albert Ochs, Christel Ochs, Gila Hutzfeldt, Karin Dieckmann, Jürgen Dolatkewitz, Jan Friederichs

  • Erstellt am .
(Änderungen vorbehalten)

Februar 02.02.18 16:00 Uhr Jahreshauptversammlung im „ Tivoli “
  17.02.18 12:00 Uhr Mehlbüdelessen  im „ Tivoli “
  27.02.18 14:30 Uhr Kaffeenachmittag mit Bingo im „ Fortuna Vereinsheim “
März 27.03.18 14:30 Uhr Kaffeenachmittag mit Bingo im „ Fortuna Vereinsheim “
April  24.04.18 14:30 Uhr Kaffeenachmittag mit Bingo im „ Fortuna Vereinsheim “
Mai   26.05.18 12:00 Uhr Spargelessen in der „Alten Mühle“
Juni   12.06.18 14:00 Uhr Kaffeefahrt ins „Blaue“
Juli   06.07.18 16:00 Uhr Sommerfest mit Grillen im „Fortuna Vereinsheim“
September   25.09.18 14:30 Uhr Kaffeenachmittag mit Bingo im „ Fortuna Vereinsheim “
  26.09.18 10:45  Uhr wieder die beliebte Fahrt zum Kohlbüfett in Süderhastedt und anschließend nach Büsum
Oktober  30.10.18 14:30 Uhr Kaffeenachmittag mit Bingo im „ Fortuna Vereinsheim “
November 27.11.18 14:30 Uhr Kaffeenachmittag mit Bingo im „ Fortuna Vereinsheim “
Dezember   15.12.18 15:00 Uhr Weihnachtsfeier im „ Weißen Bär “

Die jeweiligen Abfahrtzeiten werden rechtzeitig in unserem Schaukasten in der gr. Kremper Str.- oder telefonisch – bekannt gegeben.  


Jeden 1. Dienstag im Monat Klönschnack von 9:30 Uhr bis 11:30 Uhr im Gemeindehaus

Jeden 1. Dienstag im Monat Sprechstunde von 14:00 Uhr bis 15:30 Uhr  im Gemeindehaus

Jeden 3. Dienstag im Monat Spielenachmittag von 14:30 Uhr bis ca 17:00 Uhr im „ Ratskeller“

Jeden 1.und 3. Donnerstag im Monat Handarbeiten (stricken u.basteln usw.)  von 14:30Uhr bis 16:30 Uhr im Gemeindehaus


1.Vors. Hans-Peter Tiedemann  Tel. 04124 / 937895

2.Vors. Regina Wulf  Tel.04124 / 980781
 
  • Erstellt am .
Eine lieb gewordene Tradition ist zu Ende.
Zum letzten Mal hatten die Mitglieder des SoVB Glückstadt Gelegenheit im Ballhaus „Tivoli“ den typisch norddeutschen Mehlbüddel zu essen.
Hervorragend organisiert wurde in alt bewährter Weise die Veranstaltung von Regina und Edgar Wulf.
Der Mehlbüddel ist ein großer Hefeklos, der über Wasserdampf gegart wird. Dazu wird Rauchfleisch, Schweinebacke und Mettenden gereicht. Außerdem gibt es Kartoffeln, Senf- und Kirschsoße dazu.
Knapp 60 Mitglieder wollten sich dieses ungewöhnliche aber geschmackvolle Holsteiner Essen nicht entgehen lassen. Ein letztes Mal genossen sie das leckere und deftige Essen und die Atmosphäre im „Tivoli“. Am 31. März schließen sich für immer die Türen des Traditionslokals – wenn bis dahin kein Nachfolger gefunden ist.
Text: Renate Hoppe

  • Erstellt am .